2. Get-2-Gether der Zahn-Titanen

Weltstar der Implantologie fliegt aus Los Angeles ein

Hohe Ziele – im wahrsten Sinne des Wortes – steckt Zahntechnik Sandmair erneut mit einem Seminar-Highlight der Superlative. Im Mercedes Tower – rund 65 Meter über den Dächern der Landeshauptstadt kam das Fachpublikum in den Genuss hochkarätiger Vorträge. So brachte Zahntechnikermeister Daniel Sandmair dem Publikum den aktuellsten Stand der Digitalen Zahntechnik näher und bewies erneut die Pionierstellung des Unternehmens mit Sitz in Friedberg, München – und dem Kooperationslabor CSZahntechnik Implantat- und Scantechnology (vormals Wenzel Zahntechnik) in Landsberg, demnächst in den neuen Räumen (von-Herkommer-Passage).

Gebannt folgten die 200 Zahnärztinnen und Zahn- ärzte auch den Ausführungen von Prof. Dr. med. dent. Joachim S. Hermann und Dr. med. dent. Peter Randelzhofer vom Implant Competence Centrum München. Charmant durch den Abend führte TV-Moderatorin Anja Marks-Schilffarth, die auch den international als Koryphäe anerkannten Dr. Galip Gürel, Mitglied der „Leading Dental Centers of the World“ als Überraschungsgast ankündigte. Der als internationale Kapazität auf dem Gebiet der Implantologie bekannte Experte kam eigens für den Event aus Los Angeles eingeflogen.

Für Beifallsstürme sorgte zu guter Letzt Universitätsprofessor Dr. med. Dr. med. dent. Ralf Smeets, der in seinem leidenschaftlichen Vortrags der Frage „Kurze Implantate vs. Knochenaufbau – was macht wann Sinn?“ nachging. Nach dem kurzweiligen InformationsMarathon, für den die Teilnehmer sechs Fortbildungspunkte sammelten, stand die Sky-Lounge den Besuchern noch für eine unvergessliche After-Work-Party zur Verfügung.

Flappe_Sandmair_02_17