Die ästhetische Zahnheilkunde ist ein Zweig der Zahnmedizin, der sich mit dem Aussehen und der Ästhetik von Zähnen befasst. Zahnästhetik ist nicht nur schöne weiße Zähne, sondern auch gesundes Zahnfleisch und die funktionelle Harmonie jeder Zahnreihe im Ober- und Unterkiefer. Zähne haben einen großen Einfluss auf das Aussehen einer Person. Schöne weiße Zähne bedeuten Gesundheit, Jugend und Selbstvertrauen. Andererseits können fehlende Zähne, Knirschen, Verfärbungen oder Defekte das Aussehen, die Gesundheit und die Lebensqualität beeinträchtigen. Die größte Herausforderung für Experten der Zahnästhetik besteht darin, die Schönheit und Funktion der Zähne wiederherzustellen. Eine bloße kosmetische Lösung kann dem Patienten nicht dienen. Stattdessen brauchte er eine Lösung, die die ursprüngliche Funktion wiederherstellen würde (dh die harmonische Okklusion der oberen und unteren Zähne). Ästhetik und Funktion sind untrennbar miteinander verbunden. Im Falle einer abnormalen Okklusion wird in der Zahnarztpraxis eine sogenannte „falsche Okklusion“, dh eine Funktionsdiagnose (Funktionsanalyse), durchgeführt, um die Kontaktbeziehung zwischen den oberen und unteren Zähnen und der Position zu bestimmen. Kiefergelenk und lösen CMD-Symptome aus. Der Zweck der CMD-Behandlung besteht darin, die normalen, funktionellen und morphologischen Einheiten der Zähne, die Stützstruktur der Zähne, das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur wiederherzustellen. Die ästhetische Harmonie von roten und weißen Zähnen ist eine wichtige Voraussetzung für die Schaffung heller und schöner Zähne: Weiße und natürliche Zähne sind von gesundem rosarotem Zahnfleisch umgeben. Es ist besonders wichtig, die rote Ästhetik der Vorderzähne des Oberkiefers wiederherzustellen, da sie beim Sprechen und Lachen deutlich sichtbar sind. Wenn ein Zahn ausfällt, gibt es auch einige Zahnfleischfehler. Diese Fehler können nur durch die komplizierteste Erstbehandlung perfekt repariert werden. In diesem Fall kann der Spezialist temporäre Langzeitwerkzeuge verwenden, um den Weichteillappen umzuformen und das natürliche Zahnfleischgewebe zwischen den Vorderzähnen wiederherzustellen.