Durchsichtige Zahnschienen sind eine super Alternative, um die Zähne in eine richtige Position zu bringen. Es ist mittlerweile schwierig die Zahnstellung nur über feste Zahnspangen in ihre Richtigkeit zu setzen. Diese durchsichtige Schienen werden auch als Aligner bezeichnet welche dann zur Richtigstellung genutzt werden können. Durch den Druck der Kunststoffschienen stellen sich die Zähne in die gewünschte Position. Die Schiene aber über ein bis zwei Wochen zwischen 20 bis 22 Stunden am Tag getragen.  Im Anschluss wird dieses Hilfsmittel ausgetauscht und durch eine neue Schienen ersetzt. Diese Methode ist von der Behandlungszeit eine sehr gute Lösung da der Zeitraum kein langer darstellt. Auch die Schienen an sich sind super unauffällig und damit  nicht direkt auf den ersten Blick sichtbar.

Grundsätzlich wendet man solch eine Methode eher bei kleineren Schönheitsfehlern an und nur in seltenen Fällen auch bei größeren Fehlstellungen. Durch eine genaue Überprüfung der Zahnstellung sowie einem ausführlichen Scan können Daten herausgenommen und für eine Erstellung der Schienen genutzt werden. Die Größe und Form wird so angepasst, dass der Patient schon im Voraus sehen kan wie seine Zähne im Nachhinein aussehen können. Angebracht sind die durchsichteigen Zahnschienen eher für Erwachsene. Zu beachten ist auch dass die Schienen während des Essens herausgenommen werden sollten. Dennoch gibt es auch Varianten für jüngere Patienten, welche sich auch immer mehr etablieren. Diese werden mit einem Farbklecks versehen damit man das Datum zum Tausch der Schienen genau weiß und wahrnehmen kann.

Je mehr Patienten sich für solch eine Methode der Zahnrichtigstellung entscheiden, je gängiger wird die Art und somit sinkt auch der Preis immer weiter. In früheren Zeiten betrug der Preis für solch eine Schiene noch 6000 Euro. Heutzutage ist er schon auf 2000 Euro gesunken was aber vorrausschauend noch weiter nach unten gehen wird. Es werden zwar immer noch häufiger durchsichtige Schienen zur Korrektur von Schönheitsfehlern verwendet. Dennoch gibt es aber keine Belege dafür, dass diese Methode für gesundheitliche Aspekte nicht ebenso effektiv ist. Vorteile stellen sich aber auf jeden Fall durch eine kürzere Behandlungsdauer sowie eine leichtere Zahnpflege. Außerdem ist auch das Herausnehmen der Spangen eine wirkliche Erleichterung und auch die Optik ist von Vorteil. Ein Retainer wird auch nach dieser Behandlungsmethode, also nach Abschluss der Aligner immer auf der Innenseite der Zähne gesetzt damit sich die Zähne nicht mehr in die ursprüngliche Fehlstellung zurückstellen.