Um beispielsweise durch Karies oder Unfälle verursachte Zahnschäden auszugleichen, reicht in vielen Fällen eine einfache Befüllung aus. Wenn Sie jedoch den Zahnarztbesuch zu lange verschieben oder Ihre Zähne bei einem Unfall schwer beschädigen, reicht die Füllung nicht mehr aus. Eine künstliche Krone ist erforderlich. Einzige Voraussetzung: Das Zahnfleisch muss gesund sein und die Wurzeln müssen vorhanden sein. Ob natürliche Wurzeln oder künstliche Wurzeln. Wenn noch ein natürlicher Zahn übrig ist, muss dieser zuerst zu 60% geschliffen werden, damit er wie ein maßgefertigter Hut auf der Krone getragen werden kann. Dies ist Präzisionsarbeit – da die Krone nicht geeignet ist, kann sie Schmerzen, Entzündungen und Fehlausrichtungen verursachen. Die Metallkrone kann aus edelmetallfreiem (EMF) oder edelmetallhaltigen Legierungen bestehen. Nachteile: Solange sie nicht an Molaren haften, die ohnehin unsichtbar sind, zerstören sie die Ästhetik erheblich. Sie können auch Wärme und kalte Luft von Lebensmitteln auf die Zähne übertragen. Der metallische Geschmack ist nicht immer besonders angenehm und kann unmittelbar nach dem Einsetzen auftreten. Metallkronen, auch „Vollgusskronen“ genannt, sind jedoch besonders stabil und langlebig. Dies macht sie besonders geeignet für den Einsatz an Molaren mit Drücken bis zu 70 kg. Obwohl die Goldversion etwas teurer ist, ist die Krone aus EMF relativ billig. Auch für Kronen gilt: regelmäßig Zähneputzen, Zahnseide benutzen und zum Zahnarzt gehen. Denn solange noch natürliche Zähne vorhanden sind, bildet sich dort auch Karies – die Krone schließt Parodontitis oder Wurzelentzündung nicht automatisch aus. Daher können regelmäßige Untersuchungen Ihnen helfen, Probleme so früh wie möglich zu finden und zu behandeln. Es wird auch empfohlen, eine professionelle Zahnreinigung an künstlichen Kronen durchzuführen. Kronen sind eine großartige Möglichkeit, beschädigte Zähne umzuformen. Normalerweise sind nur zwei Termine erforderlich, bis Sie ein strahlendes Lächeln haben. Arbeiten Sie mit Ihrem Zahnarzt zusammen, um das richtige Kronenmaterial zu ermitteln, um sicherzustellen, dass alles korrekt ist und Sie lange Freude daran haben!